Schnelles und Leckeres Kartoffelgratin Rezept

kartoffelgratin rezept

Wenn Sie wie ich auf der Suche nach einem einfachen Kartoffelgratin-Rezept sind, ist dieses schnelle und einfache Kartoffelgratin-Rezept genau das Richtige für Sie. Die Zubereitung dieses Gerichts ist nicht nur einfach sondern bietet auch zahlreiche Vorteile. Mit unserer Anleitung kannst du im Handumdrehen ein köstliches Schnelles und Leckeres Kartoffelgratin zubereiten, das deine Familie und Freunde begeistern wird.

Kartoffeln sind eine ausgezeichnete Quelle für Kohlenhydrate und liefern dir die Energie, die du für einen aktiven Tag benötigst. Gleichzeitig verwöhnt der cremige Geschmack des Gratins deine Geschmacksknospen und sorgt für ein wahres Gaumenfest. Lassen Sie uns das köstliche, einfache und schnelle Rezept für Kartoffelgratin kennenlernen.

 

Kartoffelgratin Rezept


Zubereitung  🕐 30 min Back 🕐 50 min
Küche Französisch Kategorie  Hauptgericht  Personen     2 – 6 

 


Ausrüstung  


  1. 🍲 Auflaufform
  2. 🔪 Messer
  3. 🍽️ Schneidebrett
  4. 🍚 Pfanne
  5. 🥄 Schöpfkelle
  6. 🧀 Reibe
  7. 🥣 Rührschüssel
  8. 🥄 Esslöffel
  9. 🧂 Pfeffermühle
  10. 👨‍🍳 Ofen

 

 


Zutaten  


1 kg Kartoffeln (geschält und geschnitten)
200 g geriebener Gruyère-Käse
300 ml Sahne
2 Knoblauchzehen fein gehackt
2 EL Butter
1 TL frischer Thymian
Salz und Pfeffer nach Geschmack

 

 


Zubereitung


 

Kartoffelgratin Rezept

Fangen Sie an, indem Sie die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Währenddessen können Sie den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Auflaufform mit Butter einfetten.

 

Kartoffelgratin

➁ Legen Sie die Kartoffelscheiben in eine Pfanne und würzen Sie sie großzügig mit Salz, Pfeffer und frischem Thymian. Streuen Sie dann den gehackten Knoblauch und den leckeren Gruyère-Käse darüber.

 

Rezept für Kartoffelgratin

➂ Jetzt kommt die Sahne ins Spiel — Gießen Sie sie gleichmäßig über die Kartoffeln, sodass sie die ganze Mischung schön umhüllt.

 

Kartoffelgratin Rezept

➃ Wenn die Zeit abgelaufen ist, nehmen Sie die Abdeckung ab und lassen Sie das Kartoffelgratin für weitere 45 Minuten im Ofen backen, bis es eine verlockend goldbraune Kruste hat und die Kartoffeln wunderbar weich sind.

 

Kartoffelgratin Rezept

 

➄ Danach herausnehmen, mit Butter bestreuen und 5 bis 10 Minuten kochen lassen.

 

Schnelles und Leckeres Kartoffelgratin Rezept

➅ Bevor Sie es servieren, gönnen Sie Ihrem Kartoffelgratin einige Minuten Ruhe außerhalb des Ofens. Dann können Sie es als köstliche Beilage oder sogar als Hauptgericht genießen.

 

Nährwerte pro 100 Gramm

Kalorien  148 kcal Fett   10 g
Kohlenhydrate  11 g Eiweiß  4 g

 


Tipps


Statt ausschließlich Gruyère-Käse zu verwenden, probiere verschiedene Käsesorten aus, um dem Gratin eine neue Geschmacksnote zu verleihen. Zum Beispiel Emmentaler, Parmesan oder Camembert.

Für eine extra knusprige Kruste kannst du eine Schicht Paniermehl über den Käse streuen, bevor du das Gratin backst. Das gibt dem Gericht eine wunderbare Textur.

Eine Prise frisch geriebene Muskatnuss verleiht deinem Kartoffelgratin ein subtiles, aromatisches Aroma, das perfekt zu den cremigen Kartoffeln passt.

 


Wichtige FAQs


Kann ich Kartoffelgratin im Voraus zubereiten und aufbewahren?

Ja, du kannst Kartoffelgratin im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Erwärme es einfach vor dem Servieren erneut im Ofen.

Kann ich Kartoffelgratin einfrieren?

Ja, Kartoffelgratin lässt sich einfrieren. Stelle sicher, es in einem luftdichten Behälter zu verpacken, bevor du es einfrierst.

Welche Kartoffelsorte eignet sich am besten für Kartoffelgratin?

Festkochende Kartoffelsorten wie Yukon Gold oder Charlotte eignen sich am besten, da sie beim Backen ihre Form behalten.

Kann ich fettarme Alternativen für Sahne und Käse verwenden?

Ja, du kannst fettarme Sahne oder fettarmen Käse verwenden, wenn du eine leichtere Version des Gratin bevorzugst. Beachte jedoch, dass sich Geschmack und Konsistenz leicht ändern können.

Was passt gut zu Kartoffelgratin als Beilage?

Kartoffelgratin passt hervorragend zu gegrilltem Fleisch, Braten oder einfach als Hauptgericht mit einem frischen Salat. Du kannst es auch als Beilage zu vielen Gerichten servieren, um den cremigen Geschmack zu genießen.

 

0/5 (0 Reviews)

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top