Kartoffelpuffer Rezept – ( Einfach und Selber Machen)

Kartoffelpuffer Rezept

Kartoffelpuffer auch als Reibekuchen bekannt sind ein beliebtes deutsches Gericht das Tradition und Geschmack vereint. Dieses köstliche Rezept kombiniert frische Kartoffeln mit Zwiebeln Eiern und Gewürzen zu einem herzhaften Teig der in goldbrauner Perfektion gebraten wird. Kartoffelpuffer sind nicht nur ein Genuss für den Gaumen sondern bieten auch ernährungsphysiologische Vorteile.

Sie sind reich an Kohlenhydraten und Ballaststoffen die Energie liefern und für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl sorgen. Darüber hinaus sind sie eine hervorragende Quelle für Vitamine und Mineralstoffe. Probieren Sie dieses Rezept aus und entdecken Sie die Freude und den Nutzen von Kartoffelpuffern in Ihrer eigenen Küche. Schauen wir uns dieses schnelle und einfache Rezept für Kartoffelpuffer an.

Kartoffelpuffer Rezept


Zubereitung  🕐 20 min Back 🕐 20 min
Küche Deutsch Kategorie Beilage Personen 2 – 4

Ausrüstung  


  1. 🍳 Pfanne
  2. 🔪 Reibe
  3. 🍲 Schüssel
  4. 🥄 Löffel
  5. 🧻 Küchentuch
  6. 🍽️ Küchenpapier

Zutaten  


Kartoffeln 4 mittelgroße
Zwiebeln 1 große (optional) 
Ei 1
Mehl 2 Esslöffel
Salz 1 Teelöffel
Pfeffer 1/2 Teelöffel
Öl zum Braten nach Bedarf

Zubereitung


 

Kartoffelpuffer Rezept

 

Die Kartoffeln schälen und grob raspeln. Die geriebenen Kartoffeln in ein sauberes Küchentuch geben und überschüssige Flüssigkeit ausdrücken.

 

 

 

Die Zwiebel fein hacken und zu den Kartoffeln hinzufügen. (optional) 

 

Kartoffelpuffer Rezept

 

Ei, Mehl, Salz und Pfeffer hinzufügen. Alles gut vermengen, bis ein Teig entsteht.

 

 

 

 

Kartoffelpuffer Rezept

 

Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Einen Esslöffel Teig in die Pfanne geben und leicht flach drücken. Auf beiden Seiten goldbraun braten.

 

 

 

Kartoffelpuffer Rezept

 

 

Auf Küchenpapier abtropfen lassen, um überschüssiges Öl zu entfernen und Mit Apfelmus oder Sauerrahm servieren.

 

 

Nährwerte pro 100 Gramm

Kalorien  143 kcal Fett   7.1 g
Kohlenhydrate  16 g Eiweiß  3 g

 

 

 

Tipps


Verwenden Sie festkochende Kartoffeln wie Russet oder Yukon Gold. Diese enthalten weniger Feuchtigkeit und führen zu knusprigeren Kartoffelpuffern.

Nachdem Sie die Kartoffeln gerieben haben wickeln Sie sie in ein sauberes Küchentuch und drücken Sie sie kräftig aus. Dies eliminiert überschüssige Flüssigkeit und sorgt für eine bessere Konsistenz.

Stellen Sie sicher dass das Bratöl ausreichend heiß ist bevor Sie den Teig in die Pfanne geben. Dies verhindert, dass die Puffer zu viel Öl aufsaugen und sorgt für eine knusprige Textur.

Kartoffelpuffer sollten frisch aus der Pfanne serviert werden um ihren besten Geschmack und ihre Textur zu bewahren. Planen Sie Ihre Zubereitungszeit entsprechend.

Probieren Sie verschiedene Beilagen wie Apfelmus, Sauerrahm geräucherten Lachs oder sogar Kaviar um Ihre Kartoffelpuffer zu begleiten und neue Geschmackserlebnisse zu schaffen.

 

FAQs


Was sind Kartoffelpuffer?

Kartoffelpuffer, auch Reibekuchen oder Rösti genannt, sind ein köstliches Gericht, das aus Kartoffeln, Zwiebeln und Gewürzen hergestellt wird. Die Mischung wird in flache Kuchen geformt und in einer Pfanne knusprig gebraten.

Welche Zutaten werden für Kartoffelpuffer benötigt?

Die Hauptzutaten sind rohe Kartoffeln, Zwiebeln, Eier, Mehl, Salz und Pfeffer. Optional können Sie auch Kräuter oder Gewürze hinzufügen, um den Geschmack zu variieren.

Welche Art von Kartoffeln eignet sich am besten für Kartoffelpuffer?

Festkochende Kartoffelsorten wie Yukon Gold oder Russet eignen sich am besten für Kartoffelpuffer, da sie eine bessere Textur haben.

Muss ich die Kartoffeln vor dem Reiben auspressen?

Ja, es ist wichtig, überschüssige Flüssigkeit aus den geriebenen Kartoffeln zu pressen, um sicherzustellen, dass die Puffer beim Braten knusprig werden.

Kann ich Kartoffelpuffer ohne Ei zubereiten?

Ja, Sie können Ei-Ersatzprodukte oder andere Bindemittel verwenden, um Kartoffelpuffer ohne Ei zuzubereiten, wenn Sie eine vegane oder allergiefreundliche Option bevorzugen.

Wie werden Kartoffelpuffer zubereitet?

Die Kartoffeln und Zwiebeln werden gerieben, mit den übrigen Zutaten vermengt und in der Pfanne gebraten, bis sie goldbraun und knusprig sind.

Welche Beilagen passen gut zu Kartoffelpuffern?

Kartoffelpuffer passen gut zu verschiedenen Beilagen wie Apfelmus, Sauerrahm, geräuchertem Lachs oder grünem Salat.

Kann ich den Teig für Kartoffelpuffer variieren?

Ja, Sie können den Kartoffelpufferteig nach Belieben variieren, indem Sie Gewürze, Käse oder Kräuter hinzufügen, um den Geschmack zu verändern.

Wie lange dauert es, Kartoffelpuffer zuzubereiten?

Die Zubereitungszeit hängt von Ihrer Erfahrung ab, beträgt jedoch normalerweise etwa 30 bis 45 Minuten.

Kann ich Kartoffelpuffer im Voraus zubereiten?

Ja, Sie können Kartoffelpuffer im Voraus vorbereiten und dann im Ofen erneut aufwärmen, um ihre Knusprigkeit wiederherzustellen, bevor Sie sie servieren.

 

5/5 (1 Review)

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top