Kartoffelgratin mit Speck

Kartoffelgratin mit Speck

heute entführen wir euch in die Welt des kulinarischen Genusses mit unserem unvergleichlichen Kartoffelgratin mit Speck. Diese köstliche Kreation vereint die herzhafte Wärme von Kartoffeln und den verlockenden Geschmack von knusprigem Speck in einem Gericht das Gaumenfreuden verspricht. Kartoffelgratin mit Speck erfreut sich in der deutschen Küche großer Beliebtheit und ist ein wahrer Klassiker auf unseren Esstischen.

Dieses Gericht ist nicht nur eine Gaumenfreude, sondern bietet auch viele Vorteile, darunter die leichte Zubereitung und die Möglichkeit, es nach persönlichem Geschmack anzupassen. Es eignet sich hervorragend als Hauptgericht oder Beilage und ist perfekt für gesellige Anlässe oder gemütliche Abendessen. Die Kartoffeln liefern Ballaststoffe und Vitamine, während der Speck eine würzige Note hinzufügt.

 

 

Kartoffelgratin-Speck Rezept


Zubereitung  🕐  20 min Back 🕐 45 min
Küche  Deutsch Kategorie   Hauptgericht  Personen     2 – 6 

 


Ausrüstung  


  1. 🍲 Auflaufform
  2. 🍽️ Pfanne
  3. 🔪 Schneidebrett
  4. 🍴 Messer
  5. 🍚 Schüssel
  6. 🥄 Kochlöffel
  7. 🧀 Käsereibe
  8. 🧊 Backofen

 

 

 


Zutaten  


Kartoffeln 1 kg
Speck 150 g
Sahne 200 ml
Zwiebeln 2 Stück
Knoblauch 2 Zehen
Käse 150 g
Salz und Pfeffer Nach Geschmack

 

 

 


Zubereitung


➀ Zuerst die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln und Knoblauch fein hacken.

➁ Den Speck in einer Pfanne knusprig braten, bis er goldbraun ist, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.

➂ In einer großen Schüssel die Kartoffelscheiben, Zwiebeln, Knoblauch und den gebratenen Speck vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

➃ Die Mischung gleichmäßig in eine Auflaufform geben.

➄ Die Sahne gleichmäßig über die Kartoffelmischung gießen und mit geriebenem Käse bestreuen.

➅ Das Ganze bei 180 Grad Celsius für etwa 45 Minuten im Ofen backen, bis die Kartoffeln weich sind und die Oberfläche goldbraun ist.

 

Nährwerte pro 100 Gramm

Kalorien  160  kcal Fett   10 g
Kohlenhydrate  13 g Eiweiß  4 g

 


Tipps


Statt nur einer Käsesorte können Sie verschiedene Käsesorten wie Gruyère, Emmentaler und Parmesan verwenden, um Ihrem Gratin eine reichhaltigere Geschmackstiefe zu verleihen.

Frische Kräuter wie Thymian oder Rosmarin ergänzen das Aroma des Gratins perfekt. Streuen Sie sie zwischen die Kartoffelschichten für eine aromatische Note.

Schichten Sie die Kartoffeln, Zwiebeln, Speck und Käse in der Auflaufform, um sicherzustellen, dass jede Portion eine perfekte Mischung aus Zutaten erhält.

Wenn Ihr Gratin fast fertig ist, schalten Sie den Grill im Ofen ein, um die Oberfläche knusprig und goldbraun zu bräunen. Passen Sie jedoch auf, dass es nicht verbrennt.

 

 


FAQs


 Kann ich dieses Gericht im Voraus zubereiten und aufwärmen?
Ja, Sie können das Kartoffelgratin vorbereiten und dann im Ofen oder in der Mikrowelle aufwärmen. Es bleibt gut, wenn Sie es innerhalb von 2-3 Tagen essen.

Welche Kartoffelsorte ist am besten für dieses Rezept geeignet?
Festkochende Kartoffeln wie Yukon Gold oder Charlotte eignen sich am besten für dieses Rezept, da sie ihre Form während des Kochens behalten.

Kann ich frische Kräuter anstelle von getrockneten verwenden?
Ja, frische Kräuter verleihen dem Gratin ein intensiveres Aroma. Verwenden Sie etwa die doppelte Menge an frischen Kräutern im Vergleich zu getrockneten.

Kann ich Gemüse hinzufügen, um das Gericht aufzuwerten?
Ja, Sie können Gemüse wie Spinat, Lauch oder Brokkoli hinzufügen, um das Gericht nahrhafter und farbenfroher zu gestalten.

Wie kann ich die Kalorien in diesem Rezept reduzieren?
Um die Kalorien zu reduzieren, können Sie fettarme Sahne und weniger Käse verwenden oder den Speck ganz weglassen. Beachten Sie jedoch, dass dies den Geschmack beeinflussen kann.

 

5/5 (1 Review)

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top