Kartoffelgratin mit Brühe Ohne Sahne und Milch

kartoffelgratin mit brühe ohne sahne und milch

Willkommen in der kulinarischen Welt des Kartoffelgratins mit Brühe ohne Sahne und Milch, einer herrlichen Kreation, die die köstliche Wärme von Kartoffeln mit einer leichten Brühe verbindet, und das ganz ohne die üblichen Sahne- und Milchzugaben. Diese gesunde Variante erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Gesundheitsbewussten und Genießern gleichermaßen.

Dieses Gericht bietet nicht nur einen wunderbaren Geschmack, sondern auch eine Fülle von Vorteilen. Es ist leichter verdaulich, kalorienärmer und lactosefrei, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für Menschen mit verschiedenen Ernährungsbedürfnissen macht. Kartoffeln sind reich an Ballaststoffen und Vitaminen, während die Brühe eine nahrhafte Basis bildet.

Dieses Gericht ist vielseitig und kann als Hauptgericht oder Beilage serviert werden. Es ist ideal für gemütliche Familienessen, festliche Anlässe oder einfach, um sich selbst mit einem wohlschmeckenden und gesunden Genuss zu verwöhnen.

 

Kartoffelgratin mit Brühe Ohne Sahne und Milch Rezept


Zubereitung  🕐 30 min Back 🕐 45 min
Küche  Deutsch Kategorie   Hauptgericht  Personen     2 – 6 

 


Ausrüstung  


  • Schälmesser 🍴
  • Schneidebrett 🪓
  • Pfanne 🍳
  • Auflaufform 🍽️
  • Backofen 🏡
  • Herd 🔥
  • Rührschüssel 🍶
  • Löffel 🥄

 

 


Zutaten  


Kartoffeln 800 g
Gemüsebrühe 500 ml
Zwiebeln 2 Stück
Knoblauch 2 Zehen
Olivenöl 2 EL
Muskatnuss Prise
Salz und Pfeffer Nach Geschmack

 

 


Zubereitung


➀ Beginnen Sie damit, die Kartoffeln zu schälen und in dünne Scheiben zu schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken.

➁ Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie die Zwiebeln und den Knoblauch an, bis sie goldbraun sind.

➂ Schichten Sie abwechselnd Kartoffeln und die angebratenen Zwiebeln in einer Auflaufform. Würzen Sie jede Schicht mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss.

➃ Gießen Sie die Gemüsebrühe über die geschichteten Kartoffeln, bis sie bedeckt sind.

➄ Backen Sie das Kartoffelgratin bei 180°C für etwa 45 Minuten, bis die Kartoffeln weich und die Oberseite goldbraun ist.

 

Nährwerte pro 100 Gramm

Kalorien  80 kcal Fett   3 g
Kohlenhydrate  12 g Eiweiß  2 g

 


Tipps


Frische Kräuter wie Petersilie, Thymian oder Rosmarin verleihen Ihrem Gratin ein aromatisches Aroma. Hacken Sie die Kräuter fein und streuen Sie sie zwischen die Kartoffelschichten.

Um die Zwiebeln noch zarter und süßer zu machen, können Sie sie vor dem Braten karamellisieren. Dazu die Zwiebeln bei niedriger Hitze in etwas Öl anschwitzen, bis sie goldbraun und süßlich sind.

Passen Sie die Menge an Knoblauch nach Ihrem Geschmack an. Wer es intensiver mag, kann mehr verwenden, während empfindliche Gaumen lieber sparsam damit umgehen sollten.

Servieren Sie das Kartoffelgratin als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Fisch. Oder genießen Sie es als herzhaftes Hauptgericht, indem Sie es mit einem frischen Salat und knusprigem Baguette kombinieren.

 


FAQs


Kann ich gewöhnliche Kartoffeln verwenden, oder empfehlen Sie eine bestimmte Sorte?
Sie können gewöhnliche Kartoffeln verwenden, aber festkochende Sorten wie Russet oder Yukon Gold eignen sich besonders gut für Kartoffelgratin, da sie eine gute Textur behalten.

Ist es möglich, meine eigene Gemüsebrühe herzustellen, anstatt Fertigbrühe zu verwenden?
Ja, Sie können Ihre eigene Gemüsebrühe zubereiten, indem Sie Gemüse, Wasser und Gewürze köcheln lassen. Dies kann dem Gericht eine persönliche Note verleihen.

Gibt es Empfehlungen für zusätzliches Gemüse oder Variationen des Rezepts?
Natürlich! Sie können dieses Rezept anpassen, indem Sie zum Beispiel Spinat, Pilze oder Paprika hinzufügen, um zusätzlichen Geschmack und Textur zu erhalten.

Kann ich das Kartoffelgratin vorbereiten und dann später backen?
Ja, das ist möglich. Sie können das Gratin vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren, um es später zu backen, was Zeit bei der Zubereitung spart.

Haben Sie Tipps, wie ich die Kartoffeln gleichmäßig schneiden kann?
Ein scharfes Messer oder ein Gemüseschneider erleichtert das gleichmäßige Schneiden der Kartoffeln, was wichtig ist, um sicherzustellen, dass sie gleichmäßig garen.

Kann ich die Menge an Knoblauch reduzieren, wenn ich kein großer Fan bin?
Ja, natürlich. Sie können die Knoblauchmenge nach Ihrem persönlichen Geschmack anpassen, um eine mildere oder intensivere Knoblauchnote zu erzielen.

Gibt es eine vegane Version dieses Rezepts?
Ja, Sie können tierische Produkte durch pflanzliche Alternativen wie Sojamilch und veganen Käse ersetzen, um eine vegane Variante des Kartoffelgratins zu kreieren.

 

5/5 (1 Review)

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top