kartoffel kichererbsen curry ohne kokosmilch

kartoffel kichererbsen curry ohne kokosmilch

Kartoffel Kichererbsen Curry ohne Kokosmilch ist ein herrlich aromatisches Gericht das Ihren Gaumen verwöhnen wird. Diese köstliche vegane Mahlzeit vereint die köstliche Kombination von Kartoffeln und Kichererbsen in einer würzigen Sauce, ohne die Verwendung von Kokosmilch. Dieses Rezept ist nicht nur ein Geschmackserlebnis, sondern auch gesundheitsfördernd, da es reich an Ballaststoffen und pflanzlichem Eiweiß ist. Die Kichererbsen liefern wertvolle Nährstoffe und die Kartoffeln sorgen für eine angenehme Sättigung.

kartoffel kichererbsen curry ohne kokosmilch


Zubereitung  🕐 20 min Back 🕐 30 min
Küche Indisch Kategorie  Hauptgericht  Personen    2 – 4 

Ausrüstung  


  1. 🍲 Topf
  2. 🔪 Messer
  3. 🍴 Kochlöffel
  4. 🍽️ Pfanne

 

Zutaten  


Kartoffeln 500 g
Kichererbsen 400 g
Zwiebeln 2 Stück
Tomaten 3 Stück
Gewürzmischung Nach Geschmack

Zubereitun


➀ Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

➁ Die Zwiebeln fein hacken und in einem Topf mit etwas Öl anbraten bis sie glasig sind.

➂ Die Gewürzmischung hinzufügen und kurz anrösten.

➃ Die Kartoffelwürfel hinzufügen und gut vermengen.

➄ Die gewürfelten Tomaten hinzufügen und köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

➅ Die Kichererbsen hinzufügen und weiter köcheln lassen, bis alles gut durchgeheizt ist.

 

Nährwerte pro 100 Gramm

Kalorien  132 kcal Fett   8.1 g
Kohlenhydrate  12 g Eiweiß  11.2 g

 

Tipps


Sollte das Curry zu dick werden fügen Sie einfach etwas Wasser hinzu um die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Behalten Sie die Kontrolle über die Dicke Ihrer Sauce.

Dieses Kartoffel Kichererbsen Curry ohne Kokosmilch kann mit Reis, Naan-Brot oder sogar als Beilage serviert werden. Experimentieren Sie mit verschiedenen Beilagen, um neue Geschmackskombinationen zu entdecken.


FAQs


Was ist Kartoffel-Kichererbsen-Curry ohne Kokosmilch?

Kartoffel-Kichererbsen-Curry ohne Kokosmilch ist ein köstliches indisches Gericht, das ohne die Verwendung von Kokosmilch zubereitet wird. Es besteht hauptsächlich aus Kartoffeln, Kichererbsen und verschiedenen Gewürzen.

Welche Zutaten benötige ich für dieses Curry?

Die Hauptzutaten sind Kartoffeln, Kichererbsen, Zwiebeln, Tomaten, Gewürze wie Kreuzkümmel, Kurkuma, und Ingwer-Knoblauch-Paste sowie frische Kräuter wie Koriander.

Ist dieses Curry vegan?

Ja, Kartoffel-Kichererbsen-Curry ohne Kokosmilch ist in der Regel vegan, da keine tierischen Produkte in der Zubereitung verwendet werden.

Kann ich die Schärfe dieses Currys anpassen?

Ja, Sie können die Schärfe nach Ihrem Geschmack anpassen, indem Sie die Menge der verwendeten Chilis oder Gewürze erhöhen oder verringern.

Wie lange dauert die Zubereitung dieses Currys?

Die Zubereitungszeit kann je nach Ihrem Können und der Menge variieren, beträgt jedoch in der Regel etwa 30-45 Minuten.

Welche Beilagen passen gut zu diesem Curry?

Kartoffel-Kichererbsen-Curry passt gut zu Reis, Naan-Brot oder Fladenbrot. Auch ein einfacher grüner Salat kann eine erfrischende Beilage sein.

Kann ich Reste dieses Currys aufbewahren?

Ja, Sie können Reste dieses Currys im Kühlschrank aufbewahren und sie innerhalb von 2-3 Tagen genießen. Sie können es auch einfrieren, um längerfristig aufzubewahren.

Gibt es Variationen dieses Rezepts?

Ja, Sie können verschiedene Variationen ausprobieren, indem Sie zusätzliche Gemüsesorten hinzufügen oder die Gewürze nach Ihrem Geschmack anpassen.

Ist dieses Curry glutenfrei?

Ja, dieses Kartoffel-Kichererbsen-Curry ist in der Regel glutenfrei. Stellen Sie jedoch sicher, dass Ihre Gewürze und anderen Zutaten glutenfrei sind.

Kann ich dieses Curry für besondere Ernährungsbedürfnisse anpassen?

Ja, Sie können die Zutaten anpassen, um spezielle Ernährungsbedürfnisse wie glutenfrei, laktosefrei oder keto-freundlich zu erfüllen. Verwenden Sie dazu geeignete Zutaten und passen Sie das Rezept entsprechend an.

 

0/5 (0 Reviews)

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top